Himmelfahrt, JESUS IST KÖNIG

Ein Forum für unsere Glaubenszeugnisse und -diskussionen, sowie das Leben mit Gott im Privaten und in der Gemeinde
Antworten
happy hippo
Beiträge: 745
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 23:28
Wohnort: NRW

Himmelfahrt, JESUS IST KÖNIG

Beitrag von happy hippo » Mittwoch 13. Mai 2015, 11:57

Hallo Ihr Lieben,

morgen feiern wir (wie jedes Jahr) mal wieder die Himmelfahrt Jesu. Es ist Gottesdienst. Wir hören eine Predigt und freuen uns daran. Freuen uns, dass wir uns als Geschwister wiedersehen. Freuen uns an dem schönen Wetter und auf den Nachmittag usw.

Aber WAS bedeutet uns diese "Himmelfahrt" überhaupt :?:

Was bleibt? Was leben wir?

In einem Gottesdienst habe ich mal gehört, dass wir gar nicht wissen, was passiert ist, damals, und was wir da feiern.
Es ist rätselhaft, sagte der Dienstleitende, er könne gar nicht so recht daran glauben...

Sicherlich ist Jesus nicht nur irgendwo in und über den Wolken verschwunden. Der Himmel ist MEHR, so glaube ich.
Jesus kam schon von dort...

Zufällg fand ich vorhin DAS und es bewegt mich sehr. Es ist uns nicht neu. Aber gut, nochmal darüber nachzudenken...
Ein evangelischer Pfarrer predigte im Jahre 2004 u.a. das hier:
Aber für die Christenheit ist es ein besonderer Tag. Sie feiert nämlich an diesen Tag, dass Jesus der Größte ist. Sie feiert, dass Jesus der König aller Könige und Herr aller Herren ist und dass keiner ist wie er. Sie feiert Himmelfahrt nicht alle Jahre wieder, sondern alle Jahre neu und alle Jahre tiefer und fester. Ich verstehe nicht recht, was manche Christen immer wieder dazu veranlaßt, zu meinen, es wäre doch eigentlich überholt, dass man sich das so vorstellt wie der kleine Moritz, dass Jesus da auf einer Wolke zum Himmel fährt. Man müßte sich dafür eigentlich schämen, dass die Bibel das so kindlich berichtet, wie wir es vorhin gehört haben.

Ich bin begeistert davon, dass die Bibel nicht so kleinkariert von Jesus redet, wie es solche Leute tun. Ich bin begeistert, dass die Bibel von Jesus in den allergrößten Dimensionen redet:Jesus Christus herrscht als König, alles ist ihm untertänig, alles legt ihm Gott zu Fuß. Wenn wir nur wüßten, wie wahr das ist, was wir da singen! Die Christenheit hat einen Herrn, über den sie sich wirklich von Herzen freuen kann, auf den sie auch stolz sein kann. Denn Jesus ist wahrhaftig der Größte, der Beste, und der liebevollste Herr, den es gibt. Aber es gibt jemanden, der hat ein interesse daran, dass Christen das nicht checken.

und
Aber der Himmelfahrtstag ist ein Tag des Bekenntnisses. An diesem Tag entscheidet es sich, ob die Christenheit ihren Jesus wirklich kennt und ernst nimmt. Der Feind weiß schon, warum er die Christen am Himmelfahrtstag so verlegen sein lässt. An diesen Tag hat er Angst davor, die Christen könnten damit ernst machen, was die Bibel von Jesus sagt: Dass Jesus wirklich eingesetzt ist zur Rechten des Vaters, dass Jesus regiert, dass er der Größte ist.

Wenn ein paar harmlose Leute an diesem Tag schüchtern vor sich hin singen, dann regt ihn das nicht auf. Aber wenn die Christenheit an diesem Tag Jesus als den Herrn preist und ihm die Ehre gibt, dann rüttelt sie damit den den Festungen Satans.
Hier der Link für die ganze Predigt:

http://auferstehungskirche-sw.de/predig ... 1_3b11.htm

In diesem Sinne einen schönen und gesegneten Himmelfahrtstag Euch Allen!
Ja, und... laßt uns den HERRN loben und preisen! Und nicht nur am kalendermäßigen Himmelfahrtstag!
Das wäre mein Wunsch!
GOTT IST GUT!!!

happy hippo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder